Wie schreibt man ein dadaistisches Gedicht?

1. Nimm eine Schere.
2. Nimm eine Zeitung.
3. Sucht dir einen Artikel von der Länge aus, die du deinem Gedicht zu geben wünscht.
4. Schneide den Artikel aus.
5. Schneide sorgfälltig jedes Wort aus und gib es in eine Tüte.
6. Schüttel die Tüte.
7. Nimm einen Schnipsel nach dem anderen heraus.
8. Schreib die Wörter gewissenhaft in der Reihenfolge ab, in du sie aus der Tüte ziehst.

Fertig ist das dadaistische Gedicht 😉

Es muss kein Zeitungsartikel sein. Man kann dasselbe auch mit einem Gedicht ausprobieren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s