Zitate über das Schreiben

Das Leben schrumpft oder dehnt sich aus, proportional zum eigenen Mut.

***

Denn was wir nicht aufschreiben, bleibt oft in unserem Gefühl ziemlich unbestimmt.

***

Ist man Schriftsteller, so muß man schreiben, genau wie man atmen muß.

***

Man schreibt weder für sich selbst noch für andere. Man schreibt aus einer tiefen inneren Notwendigkeit.

***

Der Künstler ist derjenige, der Einblick in das Unbewusste hat und versucht, es uns zu vermitteln.

***

Der Künstler strebt nicht danach, bekannt zu werden. Er tut seine Arbeit, und zuweilen stirbt er unbekannt, zuweilen stirbt er berühmt. Aber darauf richtet er sich nicht aus.

Von Anais Nin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s