Bedeutungsvolle Namen schreiben Geschichten

1. (Er)finde mehrere Namen.

2. Schreibe zu jedem Namen mindestens 10 bis 20 Assoziationen auf (Je mehr dir einfallen, um so einfach werden die nachfolgenden Aufgaben. Du hast einen Grundstock, aus dem du schöffen kannst.)

3. Schreibe eine Charakterskizze über eine Figur, die einen deiner (er)fundenen Namen trägt.

4. Deine Figur sollte mindestens eine gute (!) und eine schlechte (!) Eigenschaft haben.

5. Deine Figur sollte eine dringende Motivation (es muss um ETWAS gehen) haben, den sie gegen jeden Widerstand erreichen will.

6. Schreibe den ersten Satz einer Geschichte, in der die Figur mitspielen könnte. (Der Satz sollte Lust auf den nächsten Satz machen usw. Bis die Geschichte zu Ende ist.

7. Setzt die Eigenschaften deines Charakters in Handlung um. (Sag nicht: Er ist geizig. – Zeig dem Leser, wie sich der Geiz auswirkt.)

8. Schreibe den ersten Absatz einer Geschichte .

9. Schreibe den zweiten Absatz.

10. Vergiss nicht deine Figur mit Hindernissen zu konfrontieren. Dazu könntest du einen guten Gegenspieler gebrauchen (siehe Punkt 1. usw).

11. Schreib das Ende deiner Geschichte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s