In eigener Sache …

…möchte ich euch heute meinen Ideengeber vorstellen.

788 Schreibanregungen

Vorwort

„Wir schreiben, um das Leben doppelt zu kosten:
einmal im Augenblick selber und dann im Rückblick.
Wir schreiben, um andere zu locken, zu bezaubern und zu trösten.
Wir schreiben, um uns selbst beizubringen, mit anderen zu reden.
Wir schreiben auch, um unsere eigene Kenntnis des Lebens zu erweitern.
Wir schreiben, um die Grenzen unseres Lebens zu überschreiten, um darüber hinaus reichen zu können.“

Anaïs Nin

Besser kann man die Gründe, warum wir uns schreibend ausdrücken, nicht benennen. Es gibt tausend Ideen, die uns Schreibern im Kopf herumschwirren und die niedergelegt werden wollen. Meistens klappt das sehr gut. Und doch gibt es da diese Momente, in denen wir gerne schreiben möchten und in denen nichts geht. Dieses Buch kann eine Hilfe sein, einfach anzufangen. Keine komplizierten Aufgaben, sondern viele kleine (und einige umfassendere) Übungen, die auch kombiniert werden können, um der Leere ein Schnippchen zu schlagen. Natürlich habe ich das „Rad“ nicht neu erfunden, aber ich hoffe, dass euch die zusammengetragenen Übungen inspirieren. Also aufschlagen und losschreiben.

ISBN 978-3-7347-7529-1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s