365-Tage-Projekt: Tag 15

Thema: Kalendergeschichten

Merkmale der Kalendergeschichte nach „Reclam: Kleine literarische Formen“

1. Ein kurzer erzählender Text (Prosa, Verse, Anekdote, Exempel, pointierter Kurzdialog)

2. Der Tendenz nach belehrende und moralische Absicht.

3. Eine Form der „Volkspoesie“.

4. Sie müssen nicht im Kalender stehen – könnten aber dafür geschrieben sein.

5. Bezugnahme auf Zeit und Geschichtlichkeit

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s