Entwirf mehr Konflikte für deine Geschichte

  • Gib deinem Protagonisten zwei Ziele. Er muss eins opfern, um das andere zu erreichen.
  • Murphy`s Gesetz: Alles was schief gehen kann, geht schief.
  • Die Unzulänglichkeit deines Charakters soll ein Hindernis für die Erreichung des Ziels sein.
  • Belege alle magischen und wissenschaftlichen Gegenstände mit Nachteilen. Lass diese Nachteile deinen Charakter negativ beeinflussen.
  • Lass die Entscheidung deines Charakters die direkte Ursache des Konflikt sein, auch wenn dein Charakter glaubt, die Entscheidung wäre von Nutzen. Gerade dann!
  • Dein Charakter sollte ab und an ungerecht/unfair sein.
  • Wenn er mit zwei Möglichkeiten konfrontiert wird, sollten beide positive und negative Konsequenzen haben.
Advertisements

5 Kommentare zu “Entwirf mehr Konflikte für deine Geschichte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s