365 – Fünf – Minuten – Texte: 9

„Sehen sie denn nicht, dass dort ein Schild „Nicht hinauslehnen“ angebracht ist?“

Könnte ein reiner Dialog werden…

Advertisements

3 kleine Gespräche

Sammle drei kleine Gespräche, deren Zeuge du im Laufe des Tages wirst. Beim Bäcker, an der Bushaltestelle, in der Bahn, am Nebentisch im Cafe, usw.

Schreibe auf, worum es dabei ging.

Benutze eines der Gespräche in einer Geschichte – oder schreibe eine Szene mit Set – Ort, Ambiente, Atmospähre …

Dinge, die während eines Dialoges getan werden können

  • Mit dem Hund spazieren gehen.
  • Mit einem Haustier spielen (Stöckchen werfen, Laserpointer usw.)
  • Wandern oder Radfahren.
  • Wäsche falten.
  • Im Garten arbeiten, einen Baum pflanzen.
  • Ein Grab schaufeln
  • Für eine Party dekorieren.
  • Geschenke verpacken.
  • Waffen oder eine Rüstung reparieren.
  • Ein Küchenmesser schärfen.
  • Haare bürsten oder flechten.
  • Anziehen, ausziehen. Sich selbst, ein Kind, Kleider anprobieren.
  • Häkeln, stricken usw.
  • Ein Tattoo bekommen, oder eins stechen.
  • Nägel lackieren.
  • Etwas zählen, Geld einrollen.
  • Eine Tasche auspacken.
  • Alte Kisten/Regale/Truhen auf dem Boden/Keller durchsuchen.
  • Umzugskisten auspacken/einpacken.
  • Einen Fleck behandeln.
  • Ein Chaos aufräumen (etwas Verschüttest, Zerstörtes, Wasserschaden …)
  • Golf/Minigolf/Ballspiele spielen.
  • Karten spielen.
  • Eine Kette/Angelschnur entwirren.
  • Gewichte heben.
  • Kochen, backen, grillen.
  • Abwaschen
  • Ein Zimmer streichen, ein Bild malen.
  • Duschen
  • Make up auftragen.
  • Rasieren
  • Schnitzen
  • Tanzen
  • Auf einen Boxsack schlagen.
  • Regale auffüllen.
  • Pflanzen gießen, Fische füttern
  • Bei einer Fuss – /Schultermassage
  • Beim Versorgen eine Wunde, Blut abnehmen usw.
  • Reparatur eines Autos/ Fahrrades/ Motorrades
  • Reifenwechsel
  • Beim Windelwechseln oder Baby füttern.
  • Papiere ordnen, Akten verschieben
  • usw…