365 Fünf – Minuten – Texte 301

„Irgendwelche Fragen?“

Nutze den Satz als Einstieg in einen kurzen Text.

Werbeanzeigen

Diese Frau

„Diese Frau trug den Namen (denk dir bitte einen aus) und war dreiundzwanzig Jahre alt, als sie zu dem Herrn des Hauses ging, zu dem Herrn des versteckten Hauses am Strom, und ihm ihre Dienste anbot.“

Nutze den Satz als Einstieg in deinen Text. Dieser Satz stammt aus der Geschichte „Die schöne Handschuhverkäuferin“ von Georg Britting. (Entdeckt in dem Reclam-Bändchen „Liebesgeschichten“)

Vorliebe

„Ich habe schon immer eine besondere Vorliebe für Friedhöfe gehabt; sind sie nicht der einzige Platz, wo, inmitten der großen Städte, noch Einsamkeit und Stille herrscht?“

Benutze den Satz aus Armin T. Wegners Geschichte „Begierde“ als Einstieg oder Inspiration für deinen Text. (Entdeckt in dem Reclam-Bändchen: Liebesgeschichten)

Interesse wecken

Was weckt unser Interesse an einem Buch? Wenn es nicht gerade unser Liebelingsautor ist, das Cover, der Titel, der erste Satz … Hier ein ziemlich cooles Beispiel für einen gelungenen ersten Satz:

„Ich war sieben Jahre alt, als ich beschloss, meine Mutter zu töten. Doch ich musste siebzehn werden, bevor der Beschluss in die Tat umgesetzt werden konnte.“ (aus dem Buch: Die Röte der Jungfrau von Maria Ernestam)

Das nenn ich einen denkwürdigen Einstieg. 🙂

Getreu nach dem Motto: Schreibe einen Satz, der den Leser interessiert, dann einen zweiten usw…