Schreib – Bilder – Buch

Heute möchte ich euch eine einfache Möglichkeit vorstellen, wie ihr Schreibimpulse sammeln und griffbereit haben könnt.

Hier meine Schreibbilderbücher:

Sie bestehen aus DIN A 4 Kladden, es können aber auch Ringbücher sein und natürlich funktionieren sie auch mit jedem anderen Format. 😉

Und wie ich es so gerne mache … hier und da ein bisschen verziert.

Ich liebe schöne und interessante Bilder. Es tut mir immer weh, wenn ich sie wegschmeißen soll. Und so schlachte ich Zeitschriften aus und klebe die Bilder ein. Es können auch Postkarten sein oder Zitate, die mich inspirieren.

Wie zum Beispiel dieses interessante Bild. Oder dieses Zitat.

Wie ihr seht, habe ich hier schon einen Text dazu geschrieben.

Ich klebe das Bild auf die rechte Seite und schreibe links den Text. Aber man könnte auch das Bild in den Text kleben oder wo immer es euch Spaß macht. Und wer gerne mehr als eine Seite schreiben möchte, nimmt einfach die nächste Seite noch dazu.

Es können auch Bilder verschiedener Künstler sein oder alte Landkarten, antike Schriftstücke, alte Briefe usw.

Ich brauche etwa 5 – 10 Minuten um eine DIN A 4 Seite vollzuschreiben. Am Ende suche ich dann für den Text eine Überschrift.

Und wenn ich wenig Zeit habe oder mich gerade eine kleine Unlust (schöneres Wort als Blockade) gepackt hat, hole ich mir ein Buch, blättere es durch und suche mir ein Bild aus, dass mich gerade „anspringt“. Durch das Schreiben mit der Hand kommt auch das Gehirn in Schwung und meistens ist die Seite schneller gefüllt, als gedacht.

Vielleicht sind die „Bilderbücher“ ja eine kleine Inspiration für euch. Es macht auf jeden Fall Spaß sein eigenes Buch zu entwickeln.

Meine Texte sind meistens nicht fertig, wenn die Seite voll ist und so bleibt noch viel Stoff für weitere Schreibstunden übrig. Ich wünsche euch viel Freude beim Schreiben und euren Schreibimpulsen.

Eure Caro

Werbeanzeigen

365 Fünf – Minuten – Texte plus 1 – 366

Du findest eine Flaschenpost am Strand. Wie lautet die Botschaft auf dem Zettelchen?

Dies war die letzte Aufgabe der 365 Fünf – Minuten – Aufgaben. 🙂 Ich hoffe, ihr hattet und habt viel Spaß beim Schreiben.

Danke für eure Aufmerksamkeit!

Liebe Grüße, Caro