365 Fünf – Minuten – Texte 299

„Was weißt du?“

Nimm die drei Wörter als ersten Satz für deinen Text.

Werbeanzeigen

365 Fünf – Minuten – Texte 171

Was hättest du gerne früher in deinem Leben gewusst?

Schreibe ohne lange nachzudenken fünf Minuten lang. Beginne jeden Punkt mit:

Ich hätte gerne früher gewusst …

Wenn du fertig bist, kannst du den ein oder anderen Punkt vertiefen, wenn du möchtest.

Aus Alt mach Besser!

Such dir einen deiner alten Text aus – je älter, desto besser. Klar, erst mal wirst du beim Lesen die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und denken „was hab ich  da fabriziert“. Andererseits wirst du feststellen, welche Fortschritte du im Lauf der Zeit gemacht hast. Freu dich!

Nimm eine Szene deines alten Textes und überarbeite ihn, mit dem Wissen und den Fähigkeiten, die du erworben hast.

***

Diese Aufgabe hat einen aktuellen Bezug zu meiner derzeitigen Überarbeitung. Ein Fantasy-Roman von recht epischen Ausmaßen.. Er lag längere Zeit in der Schublade und befindet sich gerade in der Komplettüberarbeitung. Jeder Schreiber weiß, wie sich das anfühlt 😉 . Doch das Expose hat einen Verleger überzeugt sich das Manuskript näher anzuschauen und dafür muss es so gut sein, wie es mir möglich ist.

Hinter der Idee und der Form meines Roman stehe ich immer noch. Ich glaube daran. Aber ich merke doch, dass sich viel in meiner Sicht auf meine Art zu schreiben verändert hat. Ich bin froh, egal wie anstrengend es ist, teilweise nur im Mauseschritt voranzukommen, mich noch einmal an den Stoff zu machen. Entweder jetzt, oder nie!

„Stop dreaming! Start doing!“

Euch allen viel Spaß beim Schreiben, Caro

Zeitsprung

Du findest dich plötzlich im 18. Jahrhundert wieder. Nur mit deiner Kleidung, die du gerade an hast (Pyjama ? *g*) und deinem Wissen.

Welchen Herausforderungen wirst du gegenüber stehen?

Wie wirst du überleben (ohne Wasserklo)?

Wie kannst du dein Wissen zu deiner Bequemlichkeit nutzen?

Wie ist dein Plan die Welt zu beherrschen? (Pinky und der Brain 😉 )