31 Tage Gedichte X.

Notiere schnell (ohne groß nachzudenken) 4 Verben, 4 Adjektive, 4 Substantive.

Schreibe ein Poem mit allen 12 Worten.

Kann auch gut in einer Gruppe geschrieben werden. Einfach Zettel mit entsprechenden Worten, für die jeweiligen Wortgruppen, in drei „Töpfe“ werfen. Dann zieht jeder Teilnehmer 4 Worte aus jedem „Topf“ und schreibt sein Gedicht.

Wie schreibt man ein dadaistisches Gedicht?

1. Nimm eine Schere.
2. Nimm eine Zeitung.
3. Sucht dir einen Artikel von der Länge aus, die du deinem Gedicht zu geben wünscht.
4. Schneide den Artikel aus.
5. Schneide sorgfälltig jedes Wort aus und gib es in eine Tüte.
6. Schüttel die Tüte.
7. Nimm einen Schnipsel nach dem anderen heraus.
8. Schreib die Wörter gewissenhaft in der Reihenfolge ab, in du sie aus der Tüte ziehst.

Fertig ist das dadaistische Gedicht 😉

Es muss kein Zeitungsartikel sein. Man kann dasselbe auch mit einem Gedicht ausprobieren.